· 

Wie bewiesen ist die Richtigkeit des christlichen Glaubens?

 

 Für die Richtigkeit des christlichen Glaubens gibt es keine klaren empirischen Belege ( Bertrand Russell)

 

 Welch ein stärkeres Zeichen als ein Wunder könnte es für die Existenz des biblischen Gottes geben? Tatsächlich

 gibt es zahlreiche solcher  Wunderberichte aus dem christlichen Bereich. Beispielsweise: (hier anclicken)  Sie sind klare Hinweise auf die Existenz des christlich - biblischen Gottes.

 

 Gerne wird da gekontert, dass Wunder ja auch in anderen Religionen oder  spirituellen Weltanschaungen vorkämen. Und tatsächlich ist das nicht ganz von der Hand zu weisen. Aber heisst das nun, dass viele oder gar alle Wege zu Gott führen?

   Erinnern wir uns an das erste Gebot: Ich bin der HERR, dein Gott, du sollst keine anderen Götter neben mir haben!“ (2. Mose 20)

 

   Wer sind diese anderen Götter? Bei genaueren Bibel-Exegese entpuppen sie sich als dämonische Engel, Untergebene Satans, von denen tatsächlich auch Wunderwirkungen ausgehen können.

     Gibt es dafür Belege? Ja, die gibt es zuhauf … ich möchte mich allerdings auf ein einziges, sehr anschauliches Beispiel beschränken: Die erschreckende Verwandung des Orakelpriesters (anclicken) + Ein Erklärungsversuch Ergänzend biete ich ein Interview mit eben jenem Orakelpriester an: Die Berufungsgeschichte des Orakelpriesters (anclicken)

 

 

Aber selbst wen es nun diese Hinweise auf den biblischen Gott gibt, kann man sich letztlich doch nicht wirklich sicher sein, dass ER tatsächlich auch existiert, oder? Und wenn Er existiert, ist Jesus dann wirklich der einzige Weg zu Ihm? Dies kann man nur persönlich herausfinden, wie es bei mir im Jahre 1985 geschah: Im Banne des Bösen