· 

Medien - Mittler zwischen einer jenseitigen und der diesseitigen Welt?

 

Medium (auch Channel genannt) bezeichnet eine Person, die von sich behauptet, Botschaften von übernatürlichen Wesen wie Engeln, Geistern oder Verstorbenen zu empfangen oder anders geartete „nicht-physikalische“ Wahrnehmungen zu haben. (Wikipedia)

 

Diese äußerst vorsichtige Definition ist insofern nicht ganz richtig, als das auch von Menschen, die mit Medien zu tun haben, häufig geglaubt und behauptet wird.

  Wie aber hat man sich so einen Vorgang konkret vorzustellen? Hierzu ein Beispiel aus dem tibetischen Buddhismus, einer Orakelbefragung:

 

Im hier gezeigten Beispiel sind typische Merkmale erkennbar:

 - Person fällt in einen Trancezustand

- Ein oftmals äußere Erkennbarkeit eine Inbesitznahme (Inkorporation)   durch einen Geist

- Übermenschliche Kräfte und Prophezeiungen

- Erwachen und totale Erschöpfung des Mediums

 

Natürlich kann man hier skeptisch bleiben, aber zumindest sollte man folgende Aussage des heutigen Dalai Lama doch zur Kenntnis nehmen:

 

In der tibetischen Tradition sind Orakel Männer und Frauen, die als Medium zwischen dem natürlichen und dem spirituellen Bereich fungieren.

 .. der Zweck von Orakeln ist nicht einfach, wie man annehmen könnte, das Voraussagen der Zukunft. ... Man kann sie (= die das Medium in Besitz nehmenden Schutzgottheiten) auch bitten als Beschützer und manchmal sogar als Heiler zu fungieren. Ihre wichtigste Funktion aber ist der Beistand, denn sie den Menschen bei der Ausübung des Dharma (= Lehren des Buddha) leisten. ...

    Ich habe mehrmals im Jahr mit ihm ( dem "Staats-Orakel") zu tun. Das mag für westliche Leser des 20. Jahrhunderts sonderbar klingen. ... Ich halte aber aus einem einfachen Grunde daran fest, weil ich im Rückblick auf zahlreiche Befragungen feststellen konnte, dass das Orakel noch immer recht hatte. (S.310-312 Autobiographie)

 

Mal vorausgesetzt, dass der Dalai Lama die Wahrheit sagt, so spräche die Richtigkeit der Prophezeiungen natürlich dafür, dass eine höhere Entität vom Medium Besitz ergriffen hat. Das im Beispiel erwähnte Orakel sagte in einem Interview übrigens Folgendes:

 Nein, ..., ich habe keine Ahnung was während meines Trancezustandes geschieht. Aber wenn ich in meinen normalen Zustand zurückkehre, schmerzt mein ganzer Körper. Ich brauche immer viele Tage um mich zu erholen

 

Mediumismus ist weltweit in den unterschiedlichsten Spielarten verbreitet. Ein klarer Hinweis auf jenseitige Mächte, die Versuche hier auf unser irdisches Leben Einfluss zu nehmen? Und was sind das für Mächte und Gottheiten? Sind sie uns wirklich wohlgesonnen oder genau diejenigen vor die die Bibel uns warnt:

 Ich bin der Herr, dein Gott! Du sollst keine anderen Götter neben mir haben

 

Fortsetzung folgt