Übernatürliches

Übernatürliches · 01. Februar 2019
Daniel Everett war ein Amazonasmissionar, der sieben Jahre unter den Piraha - Indianern lebte. In dieser Zeit verlor er seinen Glauben und ist heute ein bekennender Atheist. Dies sei aber nur am Rande erwähnt. Mir geht es um eine Begebenheit, die er in seinem autobiografischen Buch über jene Zeit recht anschaulich geschildert hat: Ich erwache aus tiefem Schlaf....,aufgeweckt durch den Lärm und die Rufe der Piraha. Ich setze mich auf und sehe mich um. Ungefähr sechs Meter von meinem Lager...

Übernatürliches · 21. Januar 2019
Hier der Fall eines Juristen, der sich selbst als Rationalist bezeichnete und alles Übersinnliche ablehnte. Dieser Jurist baute sich in einer schönen Gegend einen Bungalow. Am Tage des Einzuges in das neue Haus hatte er eine merkwürdige Erscheinung. Auf dem Boden der Diele war ein Sarg aufgestellt, der für zwei oder drei Minuten zu beobachten war. Dann verschwand der Sarg. Auf dem Boden befand sich aber in der Größe des Sarges ein Wasserfleck. Der Rationalist war außer Fassung. Er griff...
Übernatürliches · 28. November 2018
Sicher kennen die meisten noch Uri Geller, der in den 70-iger Jahren die Welt mit seinen übersinnlichen Darbietungen verblüffte. So organisierte die britische Zeitschrift People eine Fernsehsendung, in der Geller versuchen wollte in ganz England Löffeln und Gabeln zu verbiegen. Das Ergebnis: Es meldeten sich 1300 Personen, bei denen Löffeln und Gabeln verbogen wurden und defekte Uhren plötzlich wieder gingen. Plötzlich war Geller auch für die Wissenschaft interessant. Vier Jahre lang...

Übernatürliches · 08. Oktober 2018
Johanna von Orleans (1412 -1431) war eine der schillendsten Figuren der Weltgeschichte. Ein französisches Bauernmädchen, was plötzlich aus dem Nichts auftauchte und innerhalb kürzester Zeit der Gang der europäischen Geschichte veränderte. Sie selber - und später alle Franzosen - sah sich als ein Werkzeug der Vorsehung. Ihre englischen Widersacher sahen in ihr eine Botin des Teufels. Wieder Andere sehen in ihr heute eine begabte, neurotisch-selbstbewusste Jugendliche, der der Zufall in...
Übernatürliches · 02. August 2018
Immer wieder hört man von Berichten, dass Tiere plötzlich völlig unerklärlich reagieren. Gerade so, als ob sie etwas sehen oder wahrnehmen, was dem normalen menschlichen Auge verborgen zu sein scheint: Die Sensibilität von Tieren, insbesondere von Katzen und Hunden, für paranormale Phänomene ist allgemein bekannt. Der Parapsychologe Dr. Robert Morris aus Kentucky verwendete in den sechziger Jahren in seinen Experimenten Tiere als "Kontrollen". Er berichtet über seine Untersuchung eines...

Übernatürliches · 11. Mai 2018
Medium (auch Channel genannt) bezeichnet eine Person, die von sich behauptet, Botschaften von übernatürlichen Wesen wie Engeln, Geistern oder Verstorbenen zu empfangen oder anders geartete „nicht-physikalische“ Wahrnehmungen zu haben. (Wikipedia) Diese äußerst vorsichtige Definition ist insofern nicht ganz richtig, als das auch von Menschen, die mit Medien zu tun haben, häufig geglaubt und behauptet wird. Wie aber hat man sich so einen Vorgang konkret vorzustellen? Hierzu ein Beispiel...
Übernatürliches · 12. Februar 2018
Ein großes Thema, welches man sicherlich nicht in einem kleinen Aufsatz umfassend abhandeln kann. Aber vielleicht gelingt es doch zum Nachdenken anzuregen. Richard Dawkins geht in seinem Buch „Der Gotteswahn“ im dritten Kapitel (ab S.122) auf das Argument des persönlichen Gottes-Erlebnisses ein. Viele glauben an Gott, weil sie überzeugt sind, sie hätten ihn -oder einen Engel, oder eine Jungfrau im blauen Gewande - in einer Vision mit eigenen Augen gesehen. Und dann lässt er sich...